10 Gruende Rad zu fahren

Informationdesign

Mobilität ist ein zentrales Bedürfnis des Menschen. Auf der permanenten Suche nach dem Fortbewegungsmittel der Zukunft, übersehen wir, dass wir es längst besitzen. Effizient, zuverlässig, durchdacht und wirklich nachhaltig: Das Fahrrad. Eine simple Lösung für die komplexen Herausforderungen unserer Zeit.

Radfahren fördert die Gesundheit, entlastet Geldbörse und Umwelt – Potenzial, das viel zu oft ungenutzt bleibt. Städte versinken in Lärm und Abgasen, Alleen werden zu Parkplätzen, Lebensraum bleibt das, was das Auto übrig lässt. Sollten Städte nicht in erster Linie für den Menschen da sein? Es gibt unschlagbare Gründe endlich auf‘s Rad zu steigen.
 

Quellen:

Grund 1 http://www.volkswagen.de/ VW Polo Trendline 1,2l 51 KW
Grund 2 http://www.fitrechner.de/kalorienverbrauch/kalorienverbrauch-Radsport
Grund 3 Verkehrspsychologische Praxis Hamburg; Dipl.-Psych. Jörg-Michael Sohn; http://www.vpp.de/saarland.htm
Grund 4 Bewertungsverfahren für Verkehrs- und Verbindungsqualitäten von Hauptverkehrsstraßen; Bundesanstalt für Straßenwesen; http://bast.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/252/pdf/V183.pdf
Grund 5 Focus Online; 500 000 tote Tiere im Jahr; http://www.focus.de/auto/ratgeber/sicherheit/wildwechsel- 500-000-tote-tiere-2500-verletzte-menschen_aid_832919.html
Grund 6 Greenpeace Magazin 1.08
Grund 7 Schalldruckpegel; http://www.sengpielaudio.com/TabelleDerSchallpegel.htm
Grund 8 Golf VI Länge: 4.199 mm, Breite: 1.786 mm; Fahrrad Länge 1.700mm, Breite: 800mm
Grund 9 INRIX Scorecard http://www.inrix.com/scorecard/default.asp
Grund10 Virtuelles Wasser; https://www.badenova.de/mediapool/media/dokumente/ produkte_1/wasser_abwasser/wasser_1/wasseralsressource/VirtuellesWasser _2009.pdf